Unser Neubau

Von innen nach außen gedacht.

Beim „Individuellen und kompetenzorientierten Lernen“ steht der Lernende im Mittelpunkt. Der Lehrer wird zum Begleiter und persönlichen Berater.

Unser Neubau

Von innen nach außen gedacht.

Eigene Jahrgangsbereiche mit vielen Gelegenheiten zur Begegnung, um stabile Beziehungen zu entwickeln. Großzügige, helle Klassen­räume, die das Arbeiten in Gruppen unterstützen.

Von innen

Unser Leitbild

Die Pfrimmtalschule hat sich mit der neuen Schulform Realschule plus im Jahre 2012 folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Ausbildungsreife
  • Persönlichkeitsbildung
  • Projekte

Seit dem Schuljahr 2017/18 hat sich das Kollegium für ein neues Lernkonzept „Individuelles und kompetenzorientiertes Lernen“ entschieden und ist dabei, dieses Leitbild neu zu entwickeln.

Unser Lernkonzept

Beim „Individuellen und kompetenzorientierten Lernen“ ist der Lernende der Mittelpunkt. Der Lehrer wird Begleiter für die individuellen Lern- und Bildungswege und hat eine neue Rolle: Weg vom frontalen Klassenunterricht hin zum persönlichen Berater, der Begabungen genauso wie Defizite erkennt.

Mit dem Lernkonzept gestalten wir passgenau Angebote für jeden Lernenden und ermöglichen flexible Gestaltung von Unterrichtsformen und Lernzeiten.

nach aussen

Die konzeptionellen Anforderungen an den Neubau

Wir unterteilen unsere Schule in drei Jahrgangsbereiche, also kleinere Einheiten. Dort finden die SchülerInnen wie auch die  Lehrkräfte viele Gelegenheiten der Begegnung, stabile Beziehungen können entstehen: Die Basis für Lernprozesse schlechthin.

Großzügige, helle Unterrichtsräume bieten Platz für individuelles Arbeiten und Arbeiten in Gruppen.

Aktuelle Meldungen

Unsere Kooperations­partner

Hochschule Worms
Nibelungen Museum Worms
Nationaltheater Mannheim
VRD Stiftung für Erneuerbare Energien
Bildungspartner Bibliothek & Schule
Tanzschule Schmitt-Seehaus
RENOLIT
EWR AG
Röchling-Gruppe
Evangelische Heimstiftung Pfalz
Klimaschutzschulenatlas